Persönlichkeiten der Sudenburger Geschichte

Dummy.png

Johann Wilhelm Christoph Mevius

Pfarrer, Prediger

(* ??.??.????; † ??.??.1839)

Mevius war letzter evangelischer Pfarrer der 4. Kirche St. Ambrosius und erster der 5. Ambrosiuskirche in Magdeburg-Sudenburg.

Leben:

Über Mevius ist wenig bekannt. Wahrscheinlich waren seine Vorfahren Mitglieder der "Pfälzer Kolonie" in Magdeburg. Sie bestand aus evangelischen französischen Glaubensflüchtlingen Ende des 17. Jahrhunderts in Preußen eine neue Heimat fanden.

1779 - Mevius kommt als junger Geistlicher nach Sudenburg, einer eigenständigen Landstadt, direkt vor den Toren Magdeburgs. Als Nachfolger von Joachim Michael Fritzsche wird Mevius Pfarrer an St. Ambrosius. (4. Kirche.
...1779 - 1832: Johann Wilhelm Christoph Mevius - Pfarrer, nach 1812 als "Prediger" geführt.
1812 Abriss Sudenburg / St. Ambrosius 4
1813 "Betraum"
1819 Neues Pfarrhaus
1822 Fertigstellung Ambrosius 5 (Mellin/Schikel)
1832 - 1849 Pfarrer Wilhelm Otto

"Das Handbuch der Provinz Sachsen, 1839 - Seite: 135"
Geistlichkeit:
Mörius, past. emer. - Otto, past adj.

Korrektur im 2. Nachtrag: "S.135 Mörius, Past. emer. in der Sudenburg, ist gest."

Unter "Geistlichkeit hat sich ein Fehler eingeschlichen: Mörius ist sicher ein Schreibfehler, es müsste Mevius heißen. "past. emer" bedeutet hier, das der alte Pfarrer Mevius zwar von seinen Aufgaben entbunden war, aber weiterhin der Gemeinde zur Verfügung stand. Als Hilfe und Vertreter (past. adj.) war ihm (bereits seit 1832) Pfarrer Otto zur Seite gestellt, der nach Mevius die Pfarrstelle übernahm.

Quellen:

  1. Johann Wilhelm MEVIUS auf www.online-ofb.de
nach oben

Bearbeitungsstand: 18.07.2018

Copyright © 2012-2019 Thomas Garde