Persönlichkeiten der Sudenburger Geschichte

Dummy.png

Walter Sannemann

Pastor

(* 03.01.1886; † ??.??.19??)

Sannemann war evangelischer Pfarrer an St. Ambrosius in Magdeburg-Sudenburg, in Wörpen, Bretsch und Wallstawe.

Leben:

Sannemann, Walter: geb. Dobbrun 3. 1. 1886, ord. 12. 6. 1916, Hilfspr. in Coswig, Pfr. in Wörpen, Feldgeistlicher 1918, Bretsch 1920 - 1928, Pfr. an Ambrosiuskirche in Magdeburg 1928, Wallstawe nach 1932.[1]
Dobbrun ist heute ein Stadtteil von Osterburg (Altmark), Wallstawe ist 11 km von Salzwedel.

1928 - 1931: Pfarrer Sannemann (4. Pfarrstelle für Mähl, Bezirk Süd, gewählt am 09.01.1928, zum 31.12.1931 ausgeschieden ("unliebsamer Vorfälle wegen versetzt"), in Wallstawe (Altmatk) zum Pastor gewählt, Amtsantritt am 08.01.1932.)
Quelle: Chronik Ambrosius (AKPS)

Deutsche Christen
Gau Magdeburg-Anhalt
Provinzialleiter/Gauobmann
Walter Sannemann, Pfr., Wallstawe, 1932 bis Frühjahr 1938

"Die "Deutschen Christen" waren der protestantische Ableger der NSDAP. Ihnen gehörten eine Reihe von Pfarrern und Gemeindemitgliedern an - zumeist Mitglieder der NSDAP - die das Ziel hatten, die evangelische Kirche für die Ideen des "Dritten Reiches" zu gewinnen."
Quelle: www.niemoeller-haus-ausstellung.de/tafel3.html ONLINE

Adr 1930: Sannemann, Walter, Pfarrer, Leipziger Str. 55 <== Ist damals das Pfarrhaus (Rayonhaus)
Adr 1928: E ist Stadt Magdeburg. Kein Pfarrer wohnhaft. Mieter wie 1930.

Schüler
Verzeichnis der Primaner des Francisceums 1903-1928 (Gymnasium, Zwerbst):
Sannemann Walter, Dobbrun in d. Altmark, * 3.1.1886, Jn I O. 1905-O. 1907, Pastor in Magdeburg.[2]

Pfarrer in Wallstawe:
1932 - ???? Sannemann, Walter
1945 - 1957 Schlademann, Wilhelm[1]

Quellen:

nach oben

Bearbeitungsstand: 15.08.2018

Copyright © 2012-2019 Thomas Garde